News - Veröffentlicht am 20. Juni 2017

Praktikum bei KARL HUGO? Eine lange Tradition!

photo

Seit seiner Gründung hat das Unternehmen KARL HUGO die gute Gewohnheit, alljährlich einen oder mehrere Industrie-Ingenieur-Studenten als Praktikanten aufzunehmen.

In diesem Jahr fiel die Wahl auf David, der eine vollständige Berufsausbildung von 13 Wochen in der Abteilung Maschinenbau absolviert. „Er hatte schon sein Praktikum im 3. Bachelor-Jahr bei uns gemacht"erklärt Frank Heinen, Engineering Manager. „Es lag also nahe, dass wir ihn auch seine Endarbeit bei uns machen lassen." Unser angehender Industrie-Ingenieur arbeitet unter der Aufsicht von Alex Grieven, Senior Project Engineer, und übernimmt den gesamten Prozess der Weiterentwicklung einer Werkmaschine, die 2003 für einen multinationalen Chemiekonzern gebaut wurde. Von der Aufstellung des Lastenhefts bis zur Überwachung der Montage ist unser Praktikant in jeder Etappe der Ausarbeitung dieser neuen Maschine aktiv einbezogen.

Diese Ausbildung ist für beide Seiten sehr wichtig", bestätigt der Abteilungsleiter Maschinenbau. „Wir sind es uns selber schuldig, eine hochwertige Ausbildung zu gewährleisten, und gleichzeitig werden wir so auf künftige Mitarbeiter aufmerksam." Dieses Erfolgsrezept hat seine Früchte getragen, denn das Team besteht zu über 85 % aus Ingenieuren, die ihr Studienabschlusspraktikum bei KARL HUGO absolviert haben.