News - Veröffentlicht am 29. November 2017

Equipment for the pharmaceutical sector: 20 years of expertise!

photo

Seit 1997 produziert KARL HUGO Auftaubehälter für GSK Biologicals, einen multinationalen Impfstoffentwickler und -hersteller mit Kunden in aller Welt.

Die Geschichte begann mit einer ersten Bestellung von 5 Behältern Ende der 90er Jahre. Die bei -50 °C gelagerten Impfstoffe werden unter vollständig kontrollierten Bedingungen in Spezialbehältern aufgetaut. KARL HUGO konnte den Kunden auf Anhieb überzeugen. „Die Anforderungen sind in den letzten Jahren deutlich gestiegen“, so Frank Heinen, Engineering Manager KARL HUGO, „vor allem in Sachen Ausführungsqualität, aber auch Hygiene.“ Hinzu kommt der Umstieg auf computergestützte Technik. Dazu wurde ein elektronisches System eingeführt, das die Parameter in dem Daqstation-Datenerfassungsmodul von YOKOGAWA aufzeichnet, was man zuvor noch in Gänze auf Papier dokumentieren musste. „Nach Dutzenden Auftaubehältern ist KARL HUGO inzwischen Hauptlieferant des multinationalen Konzerns für Ausrüstung dieser Art“, erklärt der Leiter der Engineering-Abteilung.