News - Veröffentlicht am 28. November 2019

KARL HUGO unterstützt Tom Kohnen, großes Nachwuchstalent im Motorradrennsport!

Was haben ein junger Motorradrennfahrer, der es seit zwei Jahren in seiner Kategorie (600 m³) regelmäßig auf die Podiumsplätze schafft, und ein Maschinenbauunternehmen gemeinsam? Die zwei Firmenchefs und der Asphalt-Champion persönlich formulierten es folgendermaßen: „Als wir Tom zum ersten Mal trafen, haben wir schnell gemerkt, dass wir dieselben Werte teilen: eiserne Disziplin, gewagter Stil und natürlich Mechanik!“, so Bernd und Stephan Hugo, CEO.

Disziplin und Konzentration sind meine großen Stärken und das, was einen Sieger ausmachen. Wenn man mit 240 km/h auf zwei Rädern über die Piste jagt und plötzlich einem Hindernis ausweichen muss oder in eine enge Kurve geht, entscheidet letzten Endes die Konzentration!“, fügt der Gewinner des 6-Stunden-Rennens von Spa-Francorchamps 2018 und 2019 hinzu. Wagemutig ist er auf jeden Fall. Der 1,80 m große gelernte Programmierer zögert nicht, auf seiner Yamaha R6 ordentlich Gummi zu geben. Der Lohn war eine fantastische Rennsaison. So schaffte er es viermal in Folge aufs Podium und belegte den 6. Platz bei der deutschen Motorrad-Straßenmeisterschaft (IDM)!

Was auch passiert, Tom verliert niemals die Bodenhaftung. Als er zu uns kam, waren wir sofort auf einer Wellenlänge. Wir sind stolz, ihn diese Saison unterstützt zu haben und Teil einer Welt zu sein, in der man mit Talent, Demut und hochwertiger Mechanik eine Menge erreicht und am Ende als Sieger da steht“, so das Fazit der zwei Firmenchefs. KARL HUGO ist auch Something Else.